Foto von Gerhard Kramer

Prof. Dr.sc.tech. Gerhard Kramer

Technische Universität München

Lehrstuhl für Nachrichtentechnik (Prof. Kramer)

Postadresse

Postal:
Theresienstr. 90
80333 München

Kurzbiographie

Gerhard Kramer ist Geschäftsführender Vizepräsident für Forschung und Innovation an der Technischen Universität München (TUM). Nach einem kurzen Aufenthalt an der University of Southern California (USC), Los Angeles, CA, von 2009-10, wurde er als Alexander von Humboldt-Professor und Ordinarius für Nachrichtentechnik an die TUM berufen.

Er erhielt 1991 den B.Sc. und 1992 den M.Sc. in Elektrotechnik von der University of Manitoba, Winnipeg, Kanada. 1998 wurde ihm von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich der Dr. sc. techn. (Doktor der technischen Wissenschaften) verliehen. Von 1998 bis 2000 arbeitete Gerhard Kramer bei Endora Tech AG, Basel, als Kommunikationsingenieur. Von 2000 bis 2008 war er als Member of Technical Staff beim Math Center, Bell Laboratories, Alcatel–Lucent in Murray Hill/New Jersey tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Informationstheorie und der Kommunikationstheorie mit Anwendungen sowohl bei drahtlosen als auch bei leitungsgebundenen Netzen über Kupfer bzw. Glasfaser.

Gerhard Kramer ist IEEE Fellow und war 2013 Präsident der IEEE Information Theory Society. Für seine wissenschaftliche Arbeiten erhielt er mehrere Auszeichnungen, darunter die ETH-Medaille, den Stephen O. Rice Prize Paper Award der IEEE Communications Society, eine Alexander von Humboldt-Professur, den Vodafone Innovationspreis, einen Thomas Alva Edison Patent Award, einen EURASIP Best Paper Award und den Dozentenpreis der Fachschaft der TUM Fakultät für Elektro- und Informationstechnik. Seit 2015 ist er ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Ausführliche Biografie [ pdf file ]
Curriculum Vitae [ pdf file ]
Publikationen [ pdf file ] [ google scholar ]