Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Gerhard Kramer

Willkommen am Lehrstuhl für Nachrichtentechnik

Am LNT ("Lehrstuhl für Nachrichtentechnik") beschäftigen wir uns in Forschung und Lehre mit effizienter, zuverlässiger und sicherer Kommunikation. Informationstheorie dient dabei als Wegweiser für unser Denken und für das Design von Codes und von Algorithmen. Unsere Kernkompetenz ist die Informationsverarbeitung für drahtlose und leitungsgebundene Kommunikation, wir wenden unsere Denkansätze aber auch für interdiziplinäre Probleme an, in denen Informations­verarbeitung eine Rolle spielt, z.B. Kommunikationsprozesse in der Biologie oder der Physik.

Der Lehrstuhl ist unterteilt in zwei Forschungsgruppen:

  • Gerhard Kramers Gruppe untersucht Probleme der Informationstheorie, der Codierung und der Signal­verarbeitung. Der momentane Schwerpunkt liegt dabei auf drahtlosen und optischen (Glasfaser) Kanälen und auf Networkcoding und dem Turboprinzip in der Signalverarbeitung.
  • Norbert Haniks Gruppe untersucht die physikalische Übertragungsschicht von leitungsgebundenen Kommunikations­systemen, insbesondere von optischen und Powerline-Communications Systemen.

Beide Gruppen sind an theoretischen Ergebnissen in akuraten Modellen und der Entwicklung von praktisch relevanten Codes und Signal­verarbeitungs­strategien interessiert.

Am LNT bieten wir 16 Vorlesungen und verschiedene Praktika und Seminare an:

  • 3 B.Sc.-Vorlesungen zur digitalen Kommunikationstechnik und zu drahtlosen Kanälen,
  • 9 M.Sc.-Vorlesungen zur Informationstheorie, zur Kanalkodierung, zu drahtlosen (LTE), drahtgebundenen und optischen Systemen,
  • 4 Vorlesungen für Lehramts- und BWL-Studenten,
  • 6 Praktika und 2 Seminare.

Wir bieten jedes Semester verschiedene Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Ingenieurspraxis- und Forschungspraxis-Projekte an.